Landingpage mit Call-to-action

Krefeld, 11. Mai 2020 – Ob zur Vermarktung eines neuen Produkts, zur Kommunikation einer neuen Dienstleistung oder als digitaler Bestandteil einer Aktionskampagne – eine Landingpage sollte immer ein Kernelement jeder Online-Strategie sein. Aber was macht eine effektive Landingpage aus? Finden Sie hier 5 hilfreiche Tipps …

Um einen Besucher direkt beim ersten Kontakt über die Landingpage zu halten und bestenfalls Conversion zu generieren, können einige Aspekte entscheidend sein. Wir haben Ihnen im Folgenden 5 Tipps zusammengestellt, die Ihnen zu einer erfolgreichen Landingpage verhelfen können:

1. Einstieg über Emotion
Natürlich ist der Besucher an Informationen interessiert, aber es geht auch darum, Vertrauen aufzubauen und emotional anzusprechen. „Nackte“ Fakten sind da oft nicht so überzeugend. Ein passendes Visual oder eine attraktive Headline schaffen auf den ersten Blick Nähe und Verständnis.

2. Das Auge gehört geführt
Nur ein Besucher, der sich auf der Seite zurechtfindet, wird in die Lage versetzt, den für ihn interessanten Content zu finden, ihn aufzunehmen und einzuordnen. Daher ist es wichtig, das Auge des Betrachters durch eine klare Seitenstruktur zu führen und so alle entscheidenden Bestandteile und Inhalte erfassbar zu machen. Optisch voneinander abgetrennte Absätze oder „Informationspakete“ helfen dabei.

3. Weniger ist oftmals mehr
Eine Landingpage sollte gezielt Informationen transportieren. Lange Texte werden meist nur überflogen oder gar nicht erst gelesen und schrecken eher ab, als dass sie überzeugen. Texte sollten also so kurz und knapp wie möglich gehalten sein und dabei alle wichtigen Fakten transportieren, ohne den Leser zu überfordern. Es hilft immer, die Verständlichkeit von einer unbeteiligten Person prüfen zu lassen, damit am Ende nicht eine zu „abgespeckte“ Version stehenbleibt.

4. Bilder sagen mehr als Worte
Wenn es darum geht, ein Produkt, eine Aktion etc. zu erläutern, sollte möglichst mit Bildern oder z. B. auch Icons gearbeitet werden. Sie helfen dem Besucher, schneller zu verstehen, worum es geht und was sie erwartet. Auch können sie den Nutzen oft auf einen Blick erkenntlich machen.

5. Am Ende steht der Call-to-action
Unterm Strich möchte eine Landingpage in der Regel Klicks und Conversion generieren. Deshalb darf ein Call-to-action keinesfalls fehlen. Platzierung, Wortwahl und Gestaltung spielen hierbei eine große Rolle. „Jetzt“, „Du“ oder „Deshalb“ können mögliche einleitende Signalwörter sein. Der Call-to-action sollte mindestens gut sichtbar ans Ende der Seite platziert werden und einen entsprechenden Link enthalten, der die Aktion auch direkt und von dort aus ermöglicht.

 

Eine Referenz als Beispiel
Für unseren Kunden CGM sollten wir eine Landingpage für ihre digitale Patientenakte „ClickDoc“ erstellen. Bei ClickDoc handelt es sich um eine App, mit der Patienten durch Verknüpfung mit CGM Life auf der einen Seite Termine vereinbaren bzw. verwalten können und andererseits Daten und Untersuchungsergebnisse individuell mit verschiedenen Ärzten teilen und zukünftig auch direkt mit ihnen in Kontakt treten können. Wir konzipierten eine Website die die wesentlichen Aspekte und Vorteile für den EV herausarbeitet und in der Darstellung übersichtlich und strukturiert funktioniert. Der Header wird aus einem ansprechenden Visual mit passender Line und Produktfotos gebildet. Die Kern-Botschaften zur App liefern im zweiten Abschnitt die nötigen optischen Ankerpunkte und beschreiben die Funktion mit kurzen und klaren Sätzen. Die Klammer aus einem einleitenden und einem abschließenden Call-to-action bildet den entscheidenden Baustein für eine optimierte Conversion-Rate. Sehen Sie hier online die fertige Landingpage.

Eine gelungene Landingpage ist also eine emotionale und gleichzeitig klar strukturierte Website, die verbal und optisch komprimiert auf den Punkt bringt, worum es geht bzw. was zu tun ist und so auf zielgerichtetem Weg Conversion generiert.

Bei Ihnen ist ein Produkt-Launch in Sicht?

Wir unterstützen Sie gerne – in der Planung, Begleitung, Testung und Umsetzung. Oder auch nur in Teilschritten. Rufen Sie uns an. Jederzeit!

mitarbeiterfoto_sabine meusel_mg_2968-crop-u1063590

Sabine Meusel
Geschäftsführerin
Tel: +49 2151 33 617 0
E-Mail: info@gs-healthcare.de

Veröffentlicht: Mai 2020 / meusel healthcare

Diesen Beitrag teilen:

AD-Arzt-Kommunikation auf einem neuen Niveau

weiterlesen

Ein erfolgreiches Beispiel aus der Praxis: Webinar für medizinisches Fachpersonal

weiterlesen

Seltene Krankheiten in den Fokus gerückt

weiterlesen
Scroll to Top