Digitaler Kontakt zur Familien­­managerin mittels Influencer-Marketing

Krefeld, 15. Februar 2019  – Die gerade im OTC-Segment relevante Zielgruppe der Mütter als Familienmanagerin lässt sich in der heutigen Zeit auf vielfältige Weise kontaktieren. Einen zentralen Baustein im Marketing-Mix sollte dabei der digitale Bereich darstellen. Hier bietet sich zum Beispiel eine Influencer-Strategie an, bei der geeignete Bloggerinnen als Multiplikatoren im Social-Web fungieren – nach dem Motto „Mütter beraten Mütter“. Wir besitzen eine gezielt selektierte Bloggerinnen-Datenbank für die Zielgruppe der Familienmanagerin …

Mütter informieren sich übers Netz

Bevor Mütter bei gesundheitlichen Problemen ihrer Kinder oder bei eigenen Beschwerden zum Arzt gehen, informieren sie sich häufig zunächst über das Internet. Es fehlt ihnen meist die Geduld und oft auch die Energie für lange Wartezeiten beim Arzt. Außerdem suchen sie gerne die Empfehlung derer, die sie am besten verstehen – nämlich den Rat anderer Mütter. Gerade wenn man krank oder sogar ansteckend ist, möchte man dafür nicht erst vor die Tür gehen, sondern greift lieber schnell zum Handy, Tablet oder Rechner. Ob in Communities, über Youtube oder auf gezielten Mütter-Seiten, das Spektrum der Informationsmöglichkeiten ist riesig.

Maßgeschneiderten Content gezielt platzieren
Diesen Umstand sollte man sich auf jeden Fall auch als Anbieter von Healthcare-Produkten zunutze machen. Über gezielt ausgewählte Influencer lassen sich Produktbotschaften genau dort platzieren, wo sie dankend angenommen werden. Mütter können sich in die Gefühle und Bedürfnisse ihrer „Leidensgenossinnen“ einfühlen und den maßgeschneiderten Content in ihren Beiträgen passend kommunizieren. Produktproben helfen bei der Umsetzung und unterstützen die Glaubwürdigkeit.

Ausgewählte Bloggerinnen-Datenbank vorhanden
Es gibt mittlerweile eine ganze Reihe von Müttern, die diese Lebensphase sehr aktiv dazu nutzen, ihre Erfahrungen im Netz mit anderen zu teilen und sich damit zum Teil sogar ihr Leben finanzieren. Diese zu recherchieren und geeignete Influencer herauszufiltern kostet eine gewisse Zeit. Wir haben diese Arbeit bereits für Sie erledigt und verfügen über eine Bloggerinnen-Datenbank für die Zielgruppe der Familienmanagerin.

 

Interesse geweckt?

Kontaktieren Sie uns gerne jederzeit an und wir besprechen ausführlich Ihr konkretes Anliegen.

mitarbeiterfoto_sabine meusel_mg_2968-crop-u1063590

Sabine Meusel
Geschäftsführerin
Tel: +49 2151 33 617 0
E-Mail: info@gs-healthcare.de

Veröffentlicht: November 2018 / meusel healthcare

Diesen Beitrag teilen:

Video Content im Interview-Stil für Medice

weiterlesen

Eine App als Begleiter in der Vorbereitung auf die Darmspiegelung

weiterlesen

Interaktiv im Gespräch bleiben

weiterlesen
Scroll to Top