Marktforschung – Kommunikation über Kommunikation bei meusel healthcare

Krefeld, 12. März 2020 – Die einen verlassen sich auf ihr Bauchgefühl, die anderen bemühen gerne und vielfach das Instrument der Marktforschung, um die Wirkung von Botschaften, Tools, Anzeigen etc. zunächst einmal zu testen und sie daran ausgerichtet entsprechend zu verbessern. Aus Zeit- oder Budget-Gründen kann es aber auch sinnvoll sein, die entscheidenden Fragen z. B. in einer klein angelegten Mafo zu klären. Wir bei meusel healthcare haben Kontakte in die verschiedensten Zielgruppen und besitzen die nötige Interview-Erfahrung, um Tests in dieser Form kurzfristig und unkompliziert durchführen zu können.

Als Fachagentur für Gesundheitskommunikation sind uns die Besonderheiten der Healthcare-Branche vertraut. Ob HWG-konforme Formulierungen, eine zielgruppengerechte Darstellung komplizierter Sachverhalte oder die Fokussierung auf praxisorientierte Botschaften – das alles gehört zu unserer täglichen Arbeit. Trotzdem führen bekanntlich viele Wege nach Rom und die Wirkung einzelner Kommunikationsinhalte kann sehr unterschiedlich sein. Sie kann Effekte mit sich bringen, die im Vorfeld nur schwerlich bedacht werden können. Was macht man daraus? Diese Frage ist sicher nicht pauschal zu beantworten.

Professionelle Marktforschung oder Etagen-Befragung?
Aus unserer Erfahrung heraus würden wir sagen, dass eine teure und groß angelegte Marktforschung bzw. ein Anzeigentest in einem sehr frühen Stadium z. B. eines geplanten Launchs sinnvoll und gut investiert sein kann. Eine kurze „Etagen-Befragung“ unter Kollegen kann dagegen nur bei sehr kleinen und kurzlebigen Maßnahmen eine Hilfe sein, stiftet darüber hinaus aber oft mehr Verwirrung als Aufschluss. Für uns liegt die Wahrheit daher wie so oft in der individuellen Betrachtung. Um z. B. eventuelle Unklarheiten, Missverständnisse oder Belanglosigkeiten in der Kommunikation aufzudecken, ist ein klein angelegter Test bzw. eine Befragung oft ausreichend und gibt die nötige Richtung vor.

Vorbereitung ist alles
Natürlich will auch eine „Mini-Mafo“ gut vorbereitet sein. Hierbei kommt es darauf an, die Fragestellungen und Ziele im Vorfeld klar abzustecken und den Rahmen gemeinsam festzulegen. Einige wichtige Fragen in der Planungsphase lauten wie folgt:

  • Welche Zielgruppe ist tatsächlich relevant? Wie groß ist eine geeignete Stichprobe?
  • Welche Daten der Zielgruppe sollen erfasst werden (z. B. Alter, Beruf, Familienstand)?
  • Ist eine Vor-Ort-Befragung notwendig oder reicht eine Befragung am Telefon und Rechner?
  • Sollen gezielte Punkte oder ein allgemeiner Eindruck abgefragt werden?
  • Bringen offene oder geschlossene Fragen im speziellen Fall mehr Aufschluss?
  • Sollen bereits während des Tests Anpassungen vorgenommen werden? Wie hoch liegt das Befragungshonorar?
  • etc.

Vom Gesprächslabor bis zum Usability-Test
Bei der Auswahl der zu testenden Maßnahme gibt es natürlich keine Grenzen. Ob die Anzeige, das Tablet-Gespräch, ein ganzes Marketingkonzept, ein Beratungstool, eine App oder eine Website – wir haben vor Ort oder extern bereits eine ganze Bandbreite von Projekten durch Befragungen begleitet und optimiert. Dabei wurden z. B. im Gesprächslabor die AD-Gesprächsunterlagen auf Funktionalität, Flow und Verständnis geprüft oder die Usability einer App bei der Zielgruppe der älteren User getestet.

meusel Healthcare besitzt Kontakte in verschiedenste Zielgruppen
Unsere Spezialisierung auf den Healthcare-Bereich und unsere Praxis-Expertise von mehr als 20 Jahren haben uns in die komfortable Lage versetzt, schnell und unkompliziert unsere Kontakte zu Apothekern, PTAs, Ärzten oder Endverbrauchern zu mobilisieren und eine geeignete Testsituation bereitzustellen. Durch zahlreiche Projekte dieser Art besitzen wir die nötige Interview-Erfahrung für eine professionelle Durchführung, liefern Testergebnisse ggf. in Wort und Bild und übersetzen die Erkenntnisse gemeinsam mit dem Kunden in die Anpassung der Maßnahme.

So liefert eine klein angelegte Marktforschung je nach Fragestellung genau die Antworten, die es für eine optimierte Kommunikation braucht.

Bei Ihnen steht ein Projekt an, bei dem ein Kurz-Test bzw. eine klein angelegte Mafo sinnvoll sein könnte?

Wir unterstützen Sie gerne. Rufen Sie uns an – jederzeit!

mitarbeiterfoto_sabine meusel_mg_2968-crop-u1063590

Sabine Meusel
Geschäftsführerin
Tel: +49 2151 33 617 0
E-Mail: info@gs-healthcare.de

Veröffentlicht: März 2020 / meusel healthcare

Diesen Beitrag teilen:

Video Content im Interview-Stil für Medice

weiterlesen

Eine App als Begleiter in der Vorbereitung auf die Darmspiegelung

weiterlesen

Interaktiv im Gespräch bleiben

weiterlesen
Scroll to Top