Bilanz nach 2 Jahren Corona: Digital gut im Flow

Krefeld, 15.12.2021 – Das Thema Digitalisierung hat seit der Corona-Pandemie endlich die nötige Fahrt aufgenommen, um auch hierzulande langsam mit der Zeit gehen zu können. Allein bei meusel healthcare zeigt die Fülle und Variabilität der digitalen Projekte in dieser Zeit, dass selbst die sonst recht konservative und zurückhaltende Pharma-Branche in dieser Hinsicht angestoßen werden kann. Gesprächslabore, Advisory Boards, AD-Tagungen, Produktschulungen, Anzeigentests – all das und noch viel mehr hat digital stattgefunden. Mit passenden Kniffen und Features haben wir es geschafft, atmosphärisch und haptisch eine Menge zu unternehmen, um Vor-Ort-Veranstaltungen bestmöglich zu ersetzen …

In der Corona-Zeit hat sich das Agentur-Geschäft im Healthcare-Bereich verändert. Auf der einen Seite haben Budget-Kürzungen für eine angespanntere Auftragslage gesorgt. Auf der anderen Seite hat sich tatsächlich ein gewisser Shift von print nach digital eingestellt.

 

Durch die reduzierte Präsenz des Außendienstes vor Ort bei den Ärzten und Apothekern hat sich der Blick der Kunden mehr den digitalen Möglichkeiten zugewandt. Es mussten Konzepte entwickelt werden, wie verschiedene Unterlagen, Einladungen, usw. auch ohne den Außendienst den Weg zur Zielgruppe finden. Das reduzierte Budget musste gezielter eingesetzt und priorisierter kalkuliert werden.

 

Bei unseren Bemühungen und kreativen Umsetzungen von digitalen Veranstaltungen haben wir uns stets zum Ziel gesetzt, die Kommentare „ist eben nicht so wie vor Ort“ und „digital ist eben nicht zum Anfassen“ so gut wie möglich zu widerlegen.

 

Ein gutes Beispiel, bei dem wir diesem Ziel erstaunlich nahegekommen sind, waren Prelaunch-Aktivitäten für ein neues Produkt zur Geburtseinleitung. Es galt, den Außendienst auch auf die Entfernung hin bestmöglich mitzunehmen und mit der nötigen Motivation auf die anstehende Kommunikation beim Arzt vorzubereiten.

 

Unter dem zur Indikation passenden Motto „Vorbereitungskurs auf den Nachwuchs“ haben wir ein Maßnahmen-Paket geschnürt, das die Zeit von Juni bis zum endgültigen Launch im September abwechslungsreich und mitreißend überbrückt hat.

 

Zunächst erhielt jeder AD-Mitarbeiter pünktlich zur digitalen Auftakt-Tagung ein Paket mit den für den Launch vorgesehenen Print-Materialien. So war für alle direkt ein haptischer Feel and Look möglich.

 

Passend zum roten Faden wurden 10 Wochen vor dem Launch-Termin Pakete für die Challenge „Fit für den Nachwuchs“ mit Fitnessbändern, einer passenden Playlist und einem Flyer mit 10 Fitness-Übungen verschickt. Pro Woche sollte eine neu hinzugenommene Übung für einen ausreichenden Fitnessgrad zum Launch sorgen. So wurde ein Gemeinschaftsgefühl erzeugt und der Ehrgeiz geweckt, sich nicht nur geistig sondern auch körperlich vorzubereiten.

 

Regelmäßige Newsletter mit Neuigkeiten zum Marketing, Informationen zum Produkt und Best-Practice-Hinweisen von Kollegen hielten zudem die Spannung hoch. Eine Produktschulung in 3 Modulen über die Sommerferien wurde aufgezeichnet und konnte so bei Bedarf on demand ganz flexibel nachgeholt oder wiederholt werden. Abschließende Gesprächstrainings wurden je nach Präferenz digital oder Face-to-Face abgehalten.

 

Mit all diesen Maßnahmen blieb man intensiver als vorher mit dem Außendienst in Kontakt und wir konnten die Motivation bis zum letzten Moment steigern.

Wie ist Ihr letztes digitales Event verlaufen? Waren Sie zufrieden? Würden Sie sich mehr Interaktion und Haptik wünsche? Melden Sie sich gerne bei uns. Wir analysieren Ihre Situation und entwickeln eine darauf abgestimmte Veranstaltung, die den Teilnehmern im Gedächtnis bleibt.

mitarbeiterfoto_sabine meusel_mg_2968-crop-u1063590

Sabine Meusel
Geschäftsführerin
Tel: +49 2151 33 617 0
E-Mail: info@gs-healthcare.de

Veröffentlicht: Dezember 2021 / meusel healthcare

Diesen Beitrag teilen:

Wissen zu Blasenfunktionsstörungen für Laien und Fachkreise

weiterlesen

„Schule“ mal anders – Agentur für Gesundheitskommunikation im Schnelldurchlauf

weiterlesen

Experten-Interviews zum Thema Reizdarmsyndrom

weiterlesen
Scroll to Top