Video zur Comprix-Einreichung

Krefeld, 12.10.2021 – Schöne Bilder waren gestern – heute präsentiert man seine Award-Einreichungen im Bewegtbild. So haben wir für unseren langjährigen Kunden Norgine zur Bewerbung beim Comprix – dem wichtigsten Healthcare-Kreativwettbewerb im deutschsprachigen Raum – für seine App von PLENVU® ein Video erstellt, das eine Geschichte erzählt. Die App und ihr Nutzen wird erlebbar gemacht…

 

 

Comprix – DER Award für Pharma-Kommunikation

Der Comprix ist ein Preis für kreative Healthcare-Kommunikation, der an Unternehmen, Agenturen, Auftraggeber, Verlage und Berater im deutschsprachigen Raum verliehen wird. Es werden die kreativsten Werbemittel, Kampagnen, Anzeigen, Spots, Online-, Multimedia- und andere Kommunikationsmaßnahmen prämiert. Der Comprix-Jury kommt es darauf an, welche Kreativleistungen trotz aller ethischen Bedingungen intelligent überraschen, in Erinnerung bleiben und somit nachhaltige Wirkung erzielen.

 

Eine App, die eine Brücke schlägt – zur älteren Generation

In diesem Fall lag die Überraschung im ursprünglichen Projekt: eine App für ältere Menschen. Bei der Erstellung und Überarbeitung der PLENVU® App – einer App zur Unterstützung der Darmreinigung vor einer Darmspiegelung – stand der Nutzen für die Kern-Zielgruppe ganz oben auf der Liste der zu erfüllenden Ziel-Parameter. Ein Großteil dieser Zielgruppe ist über 50 Jahre alt und noch deutlich älter. Es ging also darum, mit der App auch die Zielgruppe zu erreichen, die sich sonst eher nicht durch Apps unterstützen lässt.

 

Ein übersichtlicher Aufbau, leicht verständliche Symbole, wichtige Zusatzinformationen und eine verstellbare Schriftgröße sind einige der App-Features, die die Nutzung besonders für ältere Menschen attraktiv macht.

 

Bewerbungsfilm mit Storytelling

Um genau diese Eigenschaften kreativ zu präsentieren und für die Comprix-Jury lebendig werden zu lassen, haben wir einen Film mit Geschichte kreiert: Die Enkelin stößt im Netz auf Posts der Firma zur Relevanz der Darmspiegelung in der Verhinderung von Darmkrebs-Erkrankungen – sie berichtet ihrer Oma davon – die Oma zeigt sich interessiert und nimmt auch den desinteressierten Opa mit zur Arzt – sie erhalten dort Informationsmaterial für die App, was die Oma zu Hause direkt nutzt – sie lädt sich mit Hilfe des QR-Code die App herunter und lernt die positiven Features kennen – außerdem erfährt sie von weiteren unterstützenden Maßnahmen wie der Website und einem Chatbot. So werden parallel alle Maßnahmen der Kampagne rund um die App dargestellt und erlebbar gemacht.

Wie sieht es aus? Möchten Sie eine Ihrer Maßnahmen oder Kampagnen gerne beim Comprix einreichen und im Bewegtbild präsentieren? Oder soll Ihr Angebot dem Außendienst sowie der Zielgruppe schmackhaft über ein Video gemacht werden? Rufen Sie uns an, jederzeit. Wir planen und realisieren gerne mit Ihnen!

mitarbeiterfoto_sabine meusel_mg_2968-crop-u1063590

Sabine Meusel
Geschäftsführerin
Tel: +49 2151 33 617 0
E-Mail: info@gs-healthcare.de

Veröffentlicht: Oktober 2021 / meusel healthcare

Diesen Beitrag teilen:

Neueinführung in einem sensiblen Bereich: Geburtseinleitung

weiterlesen

Meusel liefert Veranstaltungsgestaltung zum Anfassen

weiterlesen

Meusel bietet digitale Schulungen mit Verlängerung

weiterlesen
Scroll to Top