Eine gefragte Zielgruppe – Vom Marketingkonzept zum Hochschulmarketing

Krefeld, 18. März 2020 – Gerade bei Kunden oder Produkten, bei denen es zunächst einmal um die Erlangung von Bekanntheit und die Schaffung von Awareness geht, sind besondere Maßnahmen gefordert. Ein entscheidender Aspekt der Konzepterstellung muss hierbei die Extraktion passender Zielgruppen sein. Nur so können Investitionen im Rahmen gehalten und sinnvoll eingesetzt werden. Ein gezielt angelegtes Marketing bietet dann eine wirkungsvolle Möglichkeit zur Streuung von Informationen. Für unseren Kunden Cactus Communications und ihren Editage-Service haben wir diesbezüglich ein umfangreiches Konzept mit passenden Maßnahmen u. a. im Bereich des Hochschulmarketing erstellt.

Editage von Cactus Communications bietet einen weltweiten Support bei wissenschaftlichen Publikationen – von der Literaturrecherche über das Lektorat bis hin zur Übersetzung.

Für meusel healthcare als Fachagentur für Gesundheitskommunikation bestand die Aufgabe in der Entwicklung eines Konzepts für die Schaffung von Awareness für diese Dienstleistung im Bereich der Medizin. Ein wichtiger Aspekt hierbei war die Zielgruppenanalyse. Welche Personen könnten von diesem Angebot besonders profitieren? Diese Frage konnte klar beantwortet werden:

  1. Viel publizierende und wissenschaftlich tätige Mediziner
  2. Junge Assistenzärzte, bei denen Publikationen über die Laufbahn entscheiden
  3. Medizinstudenten, die das Schreiben und Publizieren erst noch lernen müssen

Für die Entwicklung geeigneter Maßnahmen unter den Ärzten wurden zunächst die Disziplinen heraus gefiltert werden, in denen die Forschungs- und Publikationstätigkeit besonders hoch ist, um den Wirkungsgrad zu erhöhen. Für diese Wissenschaftler bildeten Kongress-Tätigkeiten und ein stufenweises Call-Mail-Programm den Grundstein des Konzepts.

Um die jungen Mediziner bzw. Medizinstudenten breitflächig zu erreichen, schlug die Agentur ein aufmerksamkeitsstarkes Marketing in Hochschulen und Universitäten vor. Im ersten Schritt wurden die Universitäten mit den höchsten Studentenzahlen extrahiert, um für ein Pilot-Projekt eine möglichst hohe Reichweite zu gewährleisten. Aufmerksamkeits-starke Poster und Lesezeichen bildeten die Basis für den Start des Hochschulmarketings. Die Studenten sollten auf diese Weise in ihrem täglichen Studentenleben immer wieder mit dem Service von Editage konfrontiert werden und den Nutzen für ihre weitere Laufbahn erkennen. Die Rekrutierung dieser Zielgruppe verspricht eine langfristige Kundenbindung.

Poster

 

Lesezeichen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Ergebnis entstand ein stimmiges Gesamtkonzept, das junge und ältere Mediziner gleichermaßen einschließt und mit gezielten und alltagstauglichen Maßnahmen den Kunden überzeugte.

Sie sind auf der Suche nach geeigneten Hochschulmarketing Maßnahmen für Ihr Produkt?

Wir unterstützen Sie gerne und entwickeln gemeinsam durchschlagende Ideen. Rufen Sie uns an – jederzeit!

mitarbeiterfoto_sabine meusel_mg_2968-crop-u1063590

Sabine Meusel
Geschäftsführerin
Tel: +49 2151 33 617 0
E-Mail: info@gs-healthcare.de

Veröffentlicht: März 2020 / meusel healthcare

Diesen Beitrag teilen:

AD-Arzt-Kommunikation auf einem neuen Niveau

weiterlesen

Ein erfolgreiches Beispiel aus der Praxis: Webinar für medizinisches Fachpersonal

weiterlesen

Seltene Krankheiten in den Fokus gerückt

weiterlesen
Scroll to Top